mri

Wissen schafft Heilung.

 

Partner

Deutsche Krebshilfe e.V.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland 436.000 Menschen neu an Krebs. Den Betroffenen und ihren Angehörigen zu helfen, ist das wichtigste Anliegen der Deutschen Krebshilfe. Nach dem Motto "Helfen. Forschen. Informieren." fördert die gemeinnützige Organisation Projekte zur Verbesserung der Prävention, Früherkennung, Diagnose, Therapie, medizinischen Nachsorge und psychosozialen Versorgung einschließlich der Krebs-Selbsthilfe.

Das Roman-Herzog-Krebszentrum unterstützt die Ziele der Deutschen Krebshilfe. Zahlreiche wissenschaftlichen Projekte und Studien am Klinikum rechts der Isar werden entsprechend von der Deutschen Krebshilfe gefördert.

Deutsche Krebshilfe e.V.

Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Krebs ist eine schwerwiegende Diagnose, oft verbunden mit persönlichem Leid, Angst und Sorge um die Zukunft. Für den Betroffenen ergeben sich mit dieser Diagnose viele Fragen, der Patient will informiert sein und der Bedarf nach qualifizierter Hilfe und medizinischer Betreuung ist daher entsprechend groß.

Das Roman-Herzog-Krebszentrum sieht den Zugang und die Bereitstellung von objektiven Informationen als einen wichtigen Tätigkeitsbereich und Schwerpunkt an. Das Krebszentrum unterstützt daher die Bayerische Krebsgesellschaft in ihrem Ziel neue Perspektiven für ein Leben mit oder nach einer Erkrankung zu entwickeln.

Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.

Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG) ist die größte wissenschaftlich-onkologische Fachgesellschaft in Deutschland mit Sitz in Berlin. Ihre Mitglieder sind im Bereich der Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen tätig.

Insgesamt gehören der DKG ca. 6000 Mitglieder an. Da Krebserkrankungen fachübergreifend behandelt und erforscht werden, sind dies nicht nur Ärzte aller medizinischen Fachgruppen, sondern auch Grundlagenforscher, Medizinisch-Technische Assistenten, Pflegekräfte, Psychologen sowie weitere Berufsgruppen, die am Thema Krebs arbeiten. Auch Unternehmen wie die forschende Pharmaindustrie, wissenschaftliche Buchverlage und Krankenkassen sind wichtige Partner bei der Bewältigung der gemeinsamen Aufgabe.

Drei Ziele stehen im Mittelpunkt des Engagements:

Die Deutsche Krebsgesellschaft will

  • durch Prävention die Zahl der Menschen senken, die an Krebs erkranken,
  • durch Früherkennung die Überlebenschancen von Tumorpatienten erhöhen,
  • durch Fortschritte in der Forschung die Lebensqualität von Menschen mit Krebs verbessern.

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.

Benutzeranmeldung