mri

Wissen schafft Heilung.

 

Begleittherapie

Die Behandlung von Tumorerkrankungen erfordert eine genaue Kenntnis von den grundlegenden Mechanismen der Tumorentstehung und gleichzeitig von den verschiedenen Möglichkeiten der Therapie. Entsprechend wurden in den vergangenen Jahren auf dieser Grundlage neuartige Behandlungsmöglichkeiten entwickelt, die derzeit kontinuierlich untersucht werden. Das Roman-Herzog-Krebszentrum fördert die Bewertung und Evaluierung dieser neuartigen Behandlungs-möglichkeiten. Das Roman-Herzog-Krebszentrum geht aber noch einen Schritt weiter und fördert die ganzheitliche Betrachtung und Behandlung der Erkrankung und des Patienten im Rahmen von neuartigen Behandlungskonzepten. Dabei stellt die begleitende Therapie einen weiteren Baustein in diesem Konzept dar. Das Roman-Herzog-Krebszentrum unterstützt daher die zahlreichen weiterführenden Behandlungs- und Betreuungsmöglichkeiten im Sinne einer optimierten Versorgung von Patienten mit Krebserkrankungen. Ziel dieser Initiative ist die Entwicklung eines breiten Zugangs zu diesen begleitenden Maßnahmen, die über die Organtumorzentren koordiniert werden und damit allen Patienten offen stehen. Hier finden Sie weitere Informationen über die ergänzenden Maßnahmen:

Bereiche:

Ästhetik
Ernährung
Ehrenamtliche Krankenhaushilfe (Grüne Damen)
Leben mit Stoma
Naturheilverfahren
Onkologische Pflege
Palliativmedizin
Patientenfürsprecher
Physiotherapie
Psychoonkologie
Schmerztherapie
Seelsorge
Sozialdienst
Sport
Selbsthilfegruppen

 

Weitere Informationen zu den Schwerpunkten finden Sie in unserer aktuellen Patientenbroschüre "Unterstützende Beratungs- und Therapiemaßnahmen bei Krebserkrankungen".

Benutzeranmeldung